Pflegedienst Düsseldorf: Behandlungspflege

Bei der Behandlungspflege handelt es sich um Tätigkeiten, die auf ärztliche Verordnung hin von einer examinierten Pflegefachkraft beim Patienten zuhause professionell durchgeführt werden. Die meisten kennen es unter dem Begriff „häusliche Pflege“. Es umfasst Tätigkeiten wie die Medikamentengabe, Blutdruck- und Blutzuckermessung, Injektionen (Insulin, etc.), Wundversorgung und Verbandwechsel, Kompressionsstrümpfe an- und ausziehen, Katheter Wechsel und noch viele weitere medizinische Maßnahmen.

Die Behandlungspflege wird benötigt, wenn ein Patient erkrankt ist oder nach einer Operation auf Hilfe angewiesen ist. Ein Arzt kann die Behandlungspflege auch verschreiben, wenn sich dadurch ein Krankenhausaufenthalt vermeiden oder verkürzen lässt.

Eine Sonderform der Behandlungspflege ist die sogenannte „Sicherungspflege“. Diese Art der Therapie ist erst möglich, wenn der Patient in häuslicher Umgebung im gleichen Maße versorgt werden kann wie im Krankenhaus. Die Behandlungspflege ist zeitlich begrenzt, wobei die Geltungsdauer von dem Gesundheitszustand des Patienten und den Folgeverordnungen des Arztes abhängt.